Kundentelefon: 043 500 00 50
Nur Klimaanlagen: 043 500 00 55

Willkommen!

Mein Warenkorb:
0 Artikel - Fr. 0.00
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Klimageräte mobil

Energieeffizienzfaktor bei Klimageräten:
Moderne Klimageräte arbeiten nach dem Wärmepumpenprinzip, also mit einem Kompressor und einem Wärmetauscher. Dieses System hat einen guten Wirkungsgrad, welcher Strom in Kälte umwandelt. Der Energieeffizienzfaktor "EER" (Energy Efficiency Ratio) sagt aus, wie effizient ein Gerät ist. Je höher, desto besser ist der Wirkungsgrad. Ab einem EER von 2.6 oder höher gehören die Klimageräte der Kategorie A an. Unsere hier ausgeschriebenen Modelle entsprechen dieser Vorgabe.

Betriebsgeräusch:
Das Betriebsgeräusch aller mobiler Klimaanlagen ist deutlich hörbar, da Kompressor und Lüfter im Gegensatz zu fix montierten Anlagen im Raum selbst sind. Die Herstellerangaben sind oft nur ungefähr und lassen keinen wirklichen Schluss über den effektiven Geräuschpegel zu. Dies einerseits, weil die Messungen im freien Feld stattfinden (also ohne Resonanz von Wänden und Decken), andererseits, weil die Messdistanz zum Gerät nicht deklariert wird. Wir haben alle mobilen Geräte aus unserem Sortiment daher selber in einer typischen Raumumgebung in 1m und 2.5m Abstand nachgemessen. Auch wenn die Werte für die meisten Anwender nur wenig aussagen, kann aufgrund identischer Messung unsererseits unschwer erkannt werden, wie die Geräte betreffend dem Betriebsgeräusch untereinander stehen. Wichtig zu wissen ist, dass das Empfinden von Lautstärke nicht linear ist, sondern sich pro ca. 3 dB(A) verdoppelt. Ein Gerät mit 56 dB(A) ist von der Wahrnehmung her also doppelt so laut, wie eines mit 53 dB(A). Ein ruhiges Schlafzimmer nachts hat ca. 30 dB(A). Das heisst, dass alles wahrnehmbar ist, was lauter ist. Mobile Geräte eignen sich daher in der Regel für das Vorkühlen von Schlafzimmern auf eine angenehme Temperatur, nicht aber für den schlafbegleitenden Einsatz. Für diese Anwendung lohnt sich die Überlegung, eine fix montierte, leise Klimaanlage anzuschaffen.

Abluftschlauch:
Sozusagen als "Abfallprodukt" aus der Kühlung entsteht bei jedem Klimagerät Wärme, welche abgeführt werden muss. Mittels eines Abluftschlauches wird diese bei mobilen Klimaanlagen aus dem Raum geführt. Diese Warmluft nimmt gleichzeitig die überschüssige Feuchtigkeitmit ins Freie. Ältere Klimageräte waren mit einem Tank ausgestattet, in welchem diese überschüssige Feuchte gesammelt wurde. Dieser musste dann oft mehrmals täglich geleert werden. Bei den heutigen modernen Geräten wird das entzogene Wasser gleich mit der Warmluft über den Schlauch verdampft, so dass sich nur noch ein paar Tropfen jeweils dann ansammeln, wenn die Klimaanlage ausgeschaltet wird. Also dann, wenn sich diese Restfeuchte nicht mehr über den Schlauch ausbläst. Ein sehr kleines Reservoir fängt diese Tropfen auf, es muss nur noch gelegentlich etwa 1-2 x monatlich entleert werden (je nach Einsatzhäufigkeit des Klimagerätes).

Tipp: Kombination Klimagerät mit Ventilatoren
Kalte Luft sinkt, Wärme steigt. Nach diesem Prinzip können auch mehrstöckige Wohnungen clever klimatisiert werden: Wenn die mobile Klimaanlage in der oberen Etage aufgestellt wird, fällt die Kühle auch in den unteren Stock. Mittels Ventilatoren kann diese kühle Luft nochmals weiter transportiert werden, zum Beispiel in Korridore oder Zimmer. Dazu reichen handelsübliche, günstige Ventilatoren wie die hier angebotenen Tischventilatoren völlig aus. Diese sind zudem leiser im Betriebsgeräusch, als Klimageräte und dadurch in Wohnzonen angenehmer. Standventilatoren eignen sich für diese Anwendung etwas weniger gut, weil die Luft auf Höhe des Ventilatorkopfes bereits etwas wärmer ist, als die Luft direkt auf dem Boden.

9 Artikel

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
  • Mobiles Klimagerät MK Light 2.3 kW
    Fr. 329.00

    Mobiles Klimagerät MK Light 2.3 kW

    *solange Vorrat*
    Vergleichsweise leises Klimagerät zur Kühlung von Zimmern bis 20m². Kompakt in den Abmessungen.

    • Energieklasse A
    • 2.3 kW Kühlleistung (8000 BTU/h)
    Kühlen und Lüften möglich
    • inkl. Fernbedienung und Abluftschlauch im Lieferumfang

     

  • sparsames Klimagerät A+

    Listenpreis: Fr. 549.00

    Ihr Preis: Fr. 490.00

    Mobiles Klimagerät MK8500 2.5 kW (A+)

    Sparsames mobiles Klimagerät zur Belüftung und Kühlung von Zimmern bis 20m². Spezialprogramm für leiseren Betrieb.

    • Energieklasse A+
    • 2.5 kW Kühlleistung (8500 BTU/h)
    Kühlen, lüften, entfeuchten
    • inkl. Fernbedienung und Abluftschlauch im Lieferumfang

     

  • Mobiles Klimagerät 70M3
    Fr. 279.00

    Mobiles Klimagerät 70M3

    Kompektes mobiles Klimagerät zur Kühlung von Zimmern bis 18m². Neuste Generation mit umweltfreundlichem Kühlmittel R290.

    • Energieklasse A
    • 2 kW Kühlleistung (7000 BTU/h)
    Kühlen und Lüften möglich
    • inkl. Fernbedienung und Abluftschlauch im Lieferumfang

     

  • Mobiles Klimagerät kühlen heizen A+
    Fr. 579.00

    Mobiles Klimagerät Argo Orion Plus 3.4kW

    Ein vergleichsweise leises, kräftiges Klimagerät. Kann Zimmer bis 30m² kühlen und beheizen. Empfehlenswert.

    • Energieklasse A / A+
    • 3.4 kW Kühlleistung
    Kühlen, heizen, lüften, entfeuchten
    • inkl. Fernbedienung und Abluftschlauch im Lieferumfang
    • Mit neustem umweltfreundlichen Kühlmittel R290

     

  • Klimaanlage MK Premium

    Listenpreis: Fr. 679.00

    Ihr Preis: Fr. 479.00

    Mobiles Klimagerät MK Premium 3.5kW

    *solange Vorrat*
    Kräftiges, mobiles Klimagerät zur Kühlung von Zimmern bis 30m². Vergleichsweise leiser.

    • Energieklasse A
    • 3.5 kW Kühlleistung (12000 BTU/h)
    Kühlen, entfeuchten, lüften
    • inkl. Fernbedienung und Abluftschlauch im Lieferumfang

     

  • Klimagerät mit WIFI Argoclima Miloplus
    Fr. 649.00

    Mobiles Klimagerät Argo Milo Plus 3.5kW

    Die besondere Klimaanlage! Sie verfügt über das neuste Kühlmittel R290, ist vergleichsweise leise und kann über WIFI gesteuert werden. Für Zimmer bis 30m².

    • Energieklasse A / A++
    • 3.5 kW Kühlleistung
    Kühlen, heizen, lüften, entfeuchten
    • mit WIFI, Fernbedienung, Abluftschlauch
    • Mit Kühlmittel R290

     

9 Artikel

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Ideen zur Abdichtung von Fenstern beim Einsatz von Geräten mit Abluftschlauch
Bei den mobilen Geräten muss die Wärme, welcher der Raumluft entzogen worden ist, aus dem Zimmer geleitet werden. In der Regel geschieht dies mit einem Schlauch über ein Fenster. Damit die Kühlung möglichst optimal ist, dürfen die Fenster, durch die der Schlauch ins Freie geleitet wird, keine Luft in den Raum lassen. Es ist daher empfehlenswert, die offenen Lücken zu verschliessen. Dies kann "cheap & dirty" mit einer Decke, einer Folie oder ähnlichem gemacht werden. Wir bieten Ihnen auch zwei weitere Lösungen, wie Sie die Fenster abdichten können:

HotAirStop Fensterdichtung für KlimageräteHot-Air-Stop

Der Hot-Air-Stop ist ein wärmeabweisendes Tuch, welches mit Klettstreifen an Rahmen  und Fenster geklebt wird. Zwei gegenläuftige Reissverschlüsse dienen dazu, den Luftschlauch auf der gewünschten Höhe ins Freie zu leiten und auf der gewünschten Höhe zu fixieren. Die restliche Fensteröffnung wird mit dem Tuch abgedeckt, so dass keine Warmluft und keine Insekten in den Raum gelangen. Die Installation ist einfach und vergleichbar mit einem Fliegenschutznetzt.
Kostenpunkt: Fr. 49.-

Mehr Infos und Bestellung
 
  


 
Fensterdichtung für Mobile Klimageräte

Klimahelfer Fensterdichtung

Wer eine saubere und langlebige Lösung haben möchte, für den gibt es neu die Fensterdichtung der Klimahelfer GmbH. Ein speziell entwickelter,  KIemmtrichter wird ins gekippte Fenster gehängt, die restliche Fensteröffnung massgenau mit soliden Leisten verschlossen. Diese Variante ist von innen optisch ansprechend, von aussen kaum wahrnehmbar. Am Ende der warmen Saison kann das System durch Entfernen von lediglich 4 Schrauben demontiert und im kommenden Jahr wieder ohne grosse handwerkliche Begabung selber wieder montiert werden. Jedes Dichtung wird auf das entsprechende Fenster massgefertigt.

Der Klemmtrichter selbst ist eine Einzelanfertigung der Klimahelfer GmbH und ist in zwei Ausführungen erhältich für die Anbringung links oder rechts des Kippfensters. Der Abluftschlauch wird dabei in das trichterförmige Anschlussstück geführt und mit seitlichen Schrauben fixiert.

Kostenpunkt:
komplettes System für ein Fenster Fr. 1048.- für Standardfenstergrössen
+ Distanzabhängige Anfahrtskosten für 2 Besuche, Kostendach von max. Fr. 200.- im Total für beide Besuche zusammen.
je nach Entfernung (ab 8586 Erlen)

Weitere Auskünfte:
Klimahelfer GmbH

Dipl.-Ing.(FH) Joachim Schug 
CH-8586 Erlen
www.klimahelfer.ch
Tel. +41 79 268 19 73

Dieses System ist bei uns im Aircenter Baden ausgestellt. Ebenfalls haben wir Klemmtrichter für Montage links oder rechts am Fenster an Lager. Preis Klemmtrichter einzeln: Fr. 249.-.